Sommerfest 2017

[av_heading tag=’h2′ padding=’10’ heading=’Dem schwarzen Gold auf der Spur ‘ color=” style=” custom_font=” size=” subheading_active=” subheading_size=’15’ custom_class=” admin_preview_bg=”][/av_heading]

[av_notification title=’Kohle im Revier’ color=’green’ border=” custom_bg=’#444444′ custom_font=’#ffffff’ size=’large’ icon_select=’no’ icon=’ue800′ font=’entypo-fontello’ admin_preview_bg=”]
Nach über 200 Jahren schließt Ende 2018 mit der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop das letzte Kohlebergwerk im Ruhrgebiet und in ganz Deutschland. Die Ära des Kohlebergbaus, die eng verbunden ist mit der Industrialisierung Deutschlands im 19. Jahrhundert und dem Wirtschaftswunder der Bundesrepublik nach dem 2. Weltkrieg, neigt sich dem Ende zu. Einst gab es im Ruhrgebiet fast 150 Zechen, mit fast 600.000 Beschäftigten Ende der 1950er Jahre.
[/av_notification]

[av_textblock size=” font_color=” color=” admin_preview_bg=”]

Sommerausflug der Hammer in den Kohlenpott

Mit dem „Schönem – Wochenendticket“ der Deutschen Bahn ging es für die Hammer per Zug vom Viersener HAUPTBAHNHOF nach Essen zur Haltestelle Zeche Zollverein. Die Hinfahrt der 20-köpfigen Reisegruppe verlief sehr zivilisiert (anders als die Rückfahrt). „Sommerfest 2017“ weiterlesen